Freitag, 23. März 2018, 19.30 Uhr Beginn, ab 18.30 Uhr Welcome

Remise am See, Straße der Einheit 86, 14548 Caputh

„Literatur am See“
Jakob Hein liest aus „Kaltes Wasser“

Eine luftige Geschichte über einen Überlebenskünstler nach der Wende, der sich mit Charme und Raffinesse als Kneipenwirt, Heiratsvermittler und mit Geldgeschäften durchs Leben schlägt. Witzig und ernst zugleich erzählt über einen Ostler, der der bessere Westler ist.

Moderation: Karim Saab

Friedrich Bender, gebürtiger Hallenser, ist ein Überlebenskünstler mit besonderem Talent. Während seine linientreuen Eltern nach der Wende in Schockstarre verfallen, gibt er so richtig Gas: Geld- und Versicherungsgeschäfte, Kneipe am Kollwitzplatz, Heiratsvermittlung. Mit Charme, Chuzpe und Raffinesse schummelt er sich durchs Leben. Jakob Hein erzählt luftig, witzig und ernst zugleich eine verrückte Schelmengeschichte aus den frühen Neunzigerjahren über einen Ostler, der der bessere Westler ist.

Jakob Hein, geboren 1971 in Leipzig, lebt seit 1972 in Berlin. Er studierte Medizin und arbeitet zunächst als Oberarzt in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité Berlin und heute als niedergelassener Psychiater und Psychotherapeut, seit 1998 ist er Mitglied der legendären Berliner Reformbühne „Heim und Welt“. Inzwischen hat er 15 Bücher veröffentlicht, im Frühjahr 2018 erscheint sein neuster Roman „Die Orient-Mission des Leutnant Stern“.

Eintritt: 10 €

copyright Susanne Schleyer